decorative background image

Das ganz große Los

 

Ursula Sabisch, Meesenring 4, 23566 Lübeck, Germany

An

Vital Beauty

Postfach 11 52

77671 Kehl

 

Lübeck, 23. Juli 2010

 

Das ganz große Los

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Herrschaften,

in der Tat habe ich das ganz große Los gezogen, das mein und unser aller Schicksal ist.

Es ist kaum zu glauben aber meine Person kann mit diesem großen Hauptgewinn sogar etwas anfangen!

Wie Sie und andere hoffentlich verstanden haben werden, wurde uns als Menschheit „Spielgeld“ in die Hand gegeben, womit wir alle gemeinsam auf unterschiedlichen Wegen an ein Ziel kommen müssen und dabei handelt es sich zuerst einmal vorrangig um meine „Bestellungen“.

Diese Bestellungen kann ich nicht nur aus meiner Heimatstadt abrufen, sondern muss andere Wege „einschlagen“.

Vermutlich war die erste „Super Nova“ schon unterwegs, welche ich nicht bestellt habe und welche noch abgewendet werden konnte! (SMS)`s

Alles wird nicht abwendbar sein, denn die Realität holt die Menschheit ein und diese sieht zur Zeit nicht gut aus, woran der Mensch nicht unschuldig ist, ganz im Gegenteil!

Ich wünsche nun, dass das Spielgeld aufgeteilt wird und jeder Mensch aus der Dritten Welt seine Chance, am Leben bleiben zu können, erhält!

Ich wünsche, dass Sie die Mafia durch eine legitimierte Drogenverteilung zerschlagen, indem Sie Befehle ausführen, die zuvor auch von Ihnen geprüft wurden. (Anweisungen/ Vorschläge siehe Schreiben)

Ich wünsche, dass Sie sich mit „Bin Laden“+** in Verbindung setzen und ihn in die Sache und in den Auftrag einbinden werden!

Ich bin selbst in den oberen „Stockwerken“ bekannt, doch halte ich es für denkbar, dass sich bereits auf Erden eine Art „Fantomas“ eingeschmuggelt hat, obwohl ich nicht so leicht an die Fantasien einzelner Filmemacher glauben kann.

Doch sollte sich dieses bewahrheiten, dann tippe ich diesbezüglich auf Frankreich/ Paris........     als Aufenthaltsort und ich tippe auf einen optisch** „Schwarzen“, da die Machposition des Schwarzen Mannes durch die Massensterben enorm sein wird und solch ein Künstliches Geschöpf möglich sein könnte!

Deutlich wird es dann, wenn ich in die Nähe (Paris? Brüssel?)** dieses "" Fantomas "" kommen werde. Gefährlich wird es vermutlich dann, wenn mein ehemaliger Nachbar +, Herr T.P.. **,  in diese Nähe kommt, wie bereits begründet.

Aus diesen Gründen ist der Schleichweg der sichere Weg, der die oberen „Stockwerke“ somit einschließt.

Je länger Sie warten, desto teuer wird der Spaß für jeden Menschen und ob ich dann noch eine reale Chance habe, um mich durchzusetzen und auch die* „Vital Beauty Bestellung(en)“ abzurufen, steht in den Sternen.

Es gibt viele Wege und sehr viele Möglichkeiten für die Menschheit, die Existenz zu sichern, denn auch** das Spielzeug/ Werkzeug wurde gerecht verteilt!

Zuerst werden Sie mir mein kleines Taschengeld aushändigen und zwar in der angemessenen Höhe von 4. 000 000,-- Euro, damit ich mich und meine Familie absichern kann. **

Erst dann werde ich auch andere absichern können, nämlich wenn ich meinen Platz, auf den ich mit meiner Losnummer gehöre, offiziell einnehmen werde und das wird für Niemanden ein „Zuckerschlecken“ werden!

Wie Sie vermutlich bemerken mussten, geht der Lübecker „Schweinestall“ bereits über den „Ether“ .

Die Lübecker hatten immer die Wahl, mit der Wahrheit richtig umzugehen und wenn diese und andere das nicht können, dann müssen Sie und andere es lernen!

Ich erwarte mein schwer verdientes Taschengeld von meinem Hauptgewinn und ich erwarte, dass die Richtigen und nicht immer die Falschen am Leben bleiben dürfen.

Ursula Sabisch

Kaiserin

PS.: Die Zwischenbilanz für jeden Einzelnen wird somit auf Erden abgerechnet, die Endabrechnung wird in jedem Falle für Alle folgen!!! !

The World Cultural Heritage  

** Veränderung der Sachlage

Dokument geprüft am 20.Jan. 2020