decorative background image

Eigentumsnachweise

Ursula Kaiserin, Rübenkoppel 1 , 23564 Lübeck

An die

Weltbankgruppe   CC/ Worldwide*

IBRD, IDA, MIGA und ICSID           

1818 H Street

N.W., Washington, D.C. 20433

USA

Germany, Lübeck, Montag, 24. Juni 2002

Finanzierungstopf / Betreuung / Verteiler an alle Bank- und Kreditinstitute

Please, let translate this writing be translated in all commercial languages and let be signed the translation with the name and the function of the translator.

Sehr geehrte Herrschaften der gehobenen Endverbraucherklasse!

Gerade auch für Sie wird es höchste Zeit, Kenntnis zu nehmen von der Existenz Ihrer Obrigkeit, indem Sie auch durch diese speziellen Zeilen mit der Realität konfrontiert werden.

Ihre Kaiserin, welche auch Sie und Ihresgleichen nun durch das Leben zu bringen hat, das Sie noch kennen lernen werden, schreibt Ihnen nun, um eine Ordnung, die bereits festgelegt wurde, zu halten.

Sie werden sich nun bitte über die reale Situation informieren, in der wir uns alle gemeinsam befinden und Sie werden bitte anschließend dementsprechend Gehorsam leisten!

Ihre Kaiserin verlangt von jedem einzelnen sogenannten Hauseigentümer, Grundstückbesitzer, Aktionär, Wertanlagenbesitzer, Großgrundbesitzer, Schlossherrn, Industrieellen, Fabrikanten, Segeljachtbesitzer von jedem Millionär/ Millionärin oder Multimillionär/ Multimillionärin/ Milliardär* eine ganz genaue Aufstellung und Bilanz darüber, wie Sie und Ihresgleichen sowie alle Kapitalisten weltweit zu einem größeren Besitz gekommen sind.

Sie werden bitte Ihre gesamte Karriereleiter durchdenken, Ihre gesamten getätigten Geschäfte aufführen und das daraus resultierende gesamte Vermögen oder den gesamten Besitz schriftlich zu Grunde legen.

Sollten Sie entsprechend durch eine Erbschaft zu einem erheblichen Besitz oder Kapital gekommen sein, dann sind Sie aufgefordert diese Erbschaft aufzuschlüsseln, denn das Geld kann nur in ganz seltenen Fällen in einer erheblicheren Höhe ehrlich verdient worden sein.

Entweder wird das Geld durch Spekulationen, Betrug oder durch einen Spielgewinn, durch Investitionen* (Industrialisierung)*, die durch andere finanziert wurden, durch die Kreditinstitute, Geldinstitute und durch Hochstapelei zusammengekommen sein oder es handelt sich um einen Supermann beziehungsweise eine Superfrau, welche das Geld verdient haben.

Wie begründen Sie eigentlich einen Stundenlohn von mehr als 30,-- Euro im Vergleich zu einem Handwerker?

Welchen Maßstab legen Sie eigentlich dabei zu Grunde und verfügen Sie eigentlich über einen Maßstab?

Welche Leistung erbringen Sie als „Großverdiener“ eigentlich stündlich in diesem Verhältnis und das Jahr für Jahr?

In Wahrheit ist es doch im Jahresdurchschnitt umgerechnet eine Anwesenheitsprämie mit Schleuderstuhlfunktion, die Sie beherrschen müssen, viel mehr ist nicht hinter solchen Prämierungen vorzufinden!

Solch eine Entlohnung steht in keiner realen Relation zu einer handwerklichen Tätigkeit durch den Einsatz der Körperkraft oder der Geisteskraft beispielsweise eines Lehrers, wodurch nachweislich etwas geschaffen oder bewegt wurde.

Legen Sie bitte Ihr Jahreseinkommen einschließlich sämtliche Ausschüttungen und Sondervergütungen vor.

Dem legen Sie bitte Ihre Jahresleistung entgegen. Sie werden sicherlich alle feststellen, dass Sie mehr als nur die Hälfte zurückzuzahlen haben und Ihnen der Rest geschenkt wurde.*

Sie messen Ihren Stundenlohn an Ihrer eigenen wichtigen Anwesenheit, jedoch nicht an Ihrer erbrachten Leistung, was auch in diesen Dimensionen für einen längeren Zeitraum aus gesundheitlichen Gründen unmöglich wäre.

An einem Spitzensportler oder Schauspieler können Sie sich trotz Tantiemen und Prämien nicht messen, diese Leistungen sind unbezahlbar oder etwa nicht*, Sie erkrankten Spinner!

So sieht eine Bilanz aus, vor der auch Sie irgendwann stehen werden; das merken Sie sich bitte und zahlen Sie Ihren Schuldenberg ab!!!

Sie machen sich doch gegenseitig nur etwas vor, mehr ist doch wirklich nicht dahinter! 

Niemand, kein Mensch außer Ihrer Obrigkeit, kann auf ehrliche Art und Weise in seinem Leben mehr als 100.000,-- Euro für ein Haus aus eigener Kraft erarbeitet haben.

Sollte es überhaupt Jemanden geben, der sich aus eigener Kraft 100.000,-- Euro verdient und erspart hat, dann muss diese Person auf fast alles andere, was das Leben bieten kann, verzichtet haben.

Sollte es in der Tat Menschen geben, die sich ein Haus gebaut haben, durch solch ein erspartes Geld und vielleicht auch noch aus eigener Körperkraft das Haus erstellt haben, sind diese Persönlichkeiten bitte ebenfalls aufgefordert, die verlangte Aufstellung und Bilanz darüber anzufertigen.

Selbstverständlich wird solch ein Eigentum entsprechend behandelt und anerkannt sein.

Alle anderen werden den Knüppel Ihrer Kaiserin zu spüren bekommen besonders, wenn Sie oder ein anderer sich weigern sollten, das ergaunerte Kapital und Vermögen zurückzugeben. Dieses Geld wird in den gemeinschaftlichen, großen Topf eingezahlt und zurückgehen beziehungsweise gerecht in alle Staaten der Erde investiert werden!*

Nun werden viele von Ihnen ihr Schäflein im Trockenen haben und es werden gerade auch diejenigen sein, von denen keine entsprechende Gegenleistung verlangt werden kann, da häufig diese Menschen doch eher recht verdreht sind und nicht mehr viel zu geben haben, sodass Ihre Kaiserin ein besonderes Augenmerk auf diese kaputte Gesellschaft* haben muss, da diese und auch Sie durch das Leben gebracht werden sollten.** (nicht mehr aktuell)**

Zuerst haben doch gerade Sie den Dreck ins Haus gelassen, dann haben Sie tüchtig mitgemischt und Kohle gemacht oder davon profitiert und dabei darauf geachtet*, dass Sie in eine gehobene Position und Sicherheit kommen konnten, um sich dann absetzen zu können.

Dabei haben Sie sich einen Hund angeschafft, der Ihr Eigentum bewachen sollte, um Ihr Haus und Grundstück zu schützen, damit Sie Ruhe, Macht, Komfort und Ansehen genießen konnten.

Viele von Ihnen haben sich dann Katzen angeschafft und sich in das Ausland abgesetzt oder besitzen Plätze und Domizile, wohin Sie sich mehrmals im Jahr zurückziehen können.

In der Regel haben Sie dafür gesorgt, dass Ihr Nachwuchs in Ihre Fußstapfen tritt, sowie für einen Porsche, Mercedes oder einen Ferrari.

Einen Titel, eine leitende Funktion, ein Studium und vieles mehr, sogar ein Herz oder eine Niere konnten Sie nun kaufen für sich und Ihre Kinder.

Sie sollten schnell begreifen, dass nun Feierabend ist mit Ihren ergaunerten, ausgekochten Geschäftemachereien!!!*

Schluss ist nun damit!

Sie werden nun Ihren kranken* Arsch in Bewegung setzen und Ihre Kinder über Ihr sogenanntes Vermögen informieren.

Sie werden Ihren Kindern klarzumachen haben, dass nun ab sofort Fahrradfahren angesagt ist!

*Sie werden vorerst in Ihren Villen, Häusern und ((Schlössern*(nicht mehr aktuell*) bleiben dürfen, solange, wie der Herr und Schöpfer es duldet; jedoch eines ändern Sie bitte unverzüglich; steigen besonders* Sie als die Lübecker Bürger*  auf öffentliche Verkehrsmittel oder auf das Fahrrad um.*

Das Taxi ist für Sie ebenfalls gestrichen, es sei denn, Sie müssen einen Arzt aufsuchen, vielleicht auch, weil Ihre Kaiserin Ihnen den Hintern hat versohlen lassen.

Sie werden sich nun allabendlich mit Nachtzeug bekleidet in Ihr Bett legen und zehn Minuten darüber nachzudenken haben, was Sie in der Sache und im Auftrag des Herrn geleistet haben oder was Sie am nächsten Tag dafür unternehmen werden; ansonsten haut Ihnen der Knüppel der Kaiserin den Hintern grün und blau!!!*

Es gibt viel zu tun, gerade für Sie und Ihresgleichen gilt dieses Angebot.

Sollten Sie keine entsprechende Gegenleistung abgeben, dann wird diese in Prügel verrechnet werden müssen, ganz gleich, welches Alter Sie erreicht haben.

Je älter Sie sind, desto höher ist sicherlich Ihr Endverbrauch geworden; vergessen Sie das lieber nicht!

Sie werden dann sicherlich Kinder, Enkelkinder oder Urenkel haben, denen Sie bitte Ihren vorgelebten Möchte-gern-Gerne-groß-Lebensstiel finanziell und in jeder Hinsicht* unterbinden werden!

Sollten Sie der Mühe nicht Wert sein, dann werden Sie entfernt werden und sicherlich dort* (vermutlich können Ihnen einige Lübecker den centro (it) oder die avvenimento (it) nennen*) den anstehenden Dienst übernehmen müssen.

Dort* wird nicht lange gefragt und gefackelt, da geht es rund und wird ebenfalls gehorcht!

Sie haben hier auf Gottes Erden somit die Möglichkeit, Dienst zu tun und abzuleisten oder eine Leistung abzugeben, dafür,* für das, was Sie sich und auch* Andere sich geleistet haben.

Gerade wenn Sie über Englischkenntnisse und Möchte-gern-Gerne-groß- Erfahrungen verfügen, sollten Sie die Initiative ergreifen und für eine Zeit hauptsächlich in die USA*(Monaco/ Russland usw.*) gehen.

Dort sollten Sie mit den total abgehobenen Menschen Kontakt aufnehmen und versuchen, diese wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen.

Solch eine Hilfeleistung wäre unbedingt anzuerkennen und sollte Ihnen finanziell und menschlich möglich sein.

Räumen Sie gegebenenfalls den Platz, den Sie gerade beruflich besetzen.

Ihre Kaiserin wünscht ausschließlich gestandene Persönlichkeiten in Führungspositionen aber keine schlauen, ausgekochten Heinis, die nur von heute bis morgen denken können!

Nehmen Sie die Plätze ein, die für Sie gedacht sind.

Sichern Sie als Frau und Mutter Ihr Kind oder Ihre Kinder, indem Sie eine bezahlte Hausfrauentätigkeit annehmen und Ihre vermutlich "anspruchsvolle" Tätigkeit an andere abgeben werden!!

Kümmern Sie sich bitte um Ihren Ehepartner und informieren Sie bitte Ihren gesamten Bekanntenkreis.

Sie werden nun alle in den großen Topf einzahlen müssen!* 

i.  A.

Kaiserin/ Empress                  Mittwoch, 14. August 2002

  

Please, let this letter be handed over to your regular customers timely, (but not before the Cudgel of your Empress is going to work.*) anymore actuell*)

30. April 2010* (Überarbeitung und Ergänzung des Schreibens siehe Datum und *) 06. März 2017*

Dieses Schreiben ist nun fast acht Jahre* alt und wurde unter den Tisch gekehrt, wie so manch ein wertvolles Schreiben, welche zusammen ein unbezahlbares Buch bilden könnten!

Zwischenzeitlich ist meiner Person viel widerfahren, was nicht Rechtens ist und was nicht Rechtens war. Aus diesem Grunde wird im Laufe der nächsten Zeit jeder seine Villa verlassen und in einen Wohnblock oder in ein Zelt einziehen.

Menschen, die eine echte Lebensleistung vorweisen können, werden vorerst die freigewordenen Villen beziehen dürfen beziehungsweise in der Villa wohnhaft bleiben, ansonsten werden diese Villen leer für den Notfall zur Verfügung stehen.

Eine echte Lebensleistung wäre nach meinem Dafürhalten zum Beispiel Folgendes:

Mehr als zwei Kinder erzogen zu haben, die alle als geistig gesund gebliebene Menschen herangewachsen sind und die Großeltern/ Urgroßeltern oder ein verbliebenes Elternteil in das Familienleben intrigiert wurden.

Ein Kind geboren zu haben, das sich wissentlich während der Schwangerschaft nicht gesund oder normal im Mutterleib entwickelte, ohne dass dabei wissentlich ein Eigenverschulden vorlag, indem es nicht abgetrieben und nicht an andere weitergegeben sondern selbst erzogen und versorgt wurde.

Auf Karriere oder Zuverdienst verzichtet zu haben, indem man seine kranken Eltern oder ein verbliebenes Elternteil versorgt hat und diese auf eigene Kosten in sein Leben intrigierte.

Als Christ dafür erfolgreich Sorge getragen hat, dass Menschen in den ärmeren Regionen der Erde gleichberechtigte Menschen werden und nicht an Hunger, Elend und Krankheit sterben müssen.

Als Christ und als betroffener Mensch nichtchristlicher Kulturen dafür gesorgt hat, dass sich die Wahrheit der Schöpfungsgeschichte und der daraus resultierende Auftrag in der Sache durchsetzt, ohne dass Kriege und Blutvergießen dabei herauskommen.

Als Mensch dafür einsteht, dass das höhere Recht die oberste Priorität vor dem eigenen Leben hat und sein Leben oder seine Gesundheit notfalls für das höhere Recht eingesetzt hat.

Ausnahme:

Eine bereits getätigte Abtreibung jeweils* beider Beteiligten erlaubt grundsätzlich kein Wohnrecht in einer Villa oder in einem Haus, geschweige denn in einem Schloss!

Dieses sind Richtlinien, an denen eine Messung möglich ist, denn mein Dafürhalten ist in dieser, unserer Situation und Zeit, Gesetz! 

08. September 2019* / 16. März 2020